Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap

Kapazitive Grenzschalter für Schüttgüter

Minicap FTC260 / FTC262

ab €169,-
Brauchen Sie Hilfe?

Info-Hotline
+43 (1) 880 56 0

    • Inbetriebnahme ohne Abgleich
    • Aktive Ansatzkompensation
    • Wartungsfrei
    • Seilversion einfach zu kürzen

    Wichtige Eckdaten

    Medium Schüttgüter
    Korngröße bis 30 mm Durchmesser
    Prozessdruck -1… +25 bar
    DK-Wert εr ≥ 1,6
    Mediumstemperatur FTC260: -40… +120 °C Ex/FTC262: -40… +70 °C
    Sondenlänge

    Stab/FTC260: 140 mm

    Seil/FTC262: 1,5; 2,5 und 6 m

    Minicap FTC260 : Sondelänge = 140 mm

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    SondenlängeSchaltausgangZulassung1 bis 34 bis 1011+
    140mm3-Leiter PNP 10,8-45VDCEx-freier Bereich192,-178,-169,- FTC260-AA2D1
    ATEX II 1/3D260,-241,-228,- FTC260-BA2J1
    Relais 20-253VAC/20-55VDCEx-freier Bereich216,-201,-190,- FTC260-AA4D1
    ATEX II 1/3D284,-264,-250,- FTC260-BA4J1

    Minicap FTC262 : Seilausführungen

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    SondenlängeSchaltausgangZulassung1 bis 34 bis 1011+
    1500mm/59in L, Stahl HD-PE isoliert3-Leiter PNP 10.8-45VDCEx-freier Bereich336,-313,-296,- FTC262-AA32D1
    ATEX II 1/3D402,-374,-354,- FTC262-BA32J1
    Relais 20-253VAC/20-55VDCEx-freier Bereich360,-335,-317,- FTC262-AA34D1
    ATEX II 1/3D426,-397,-375,- FTC262-BA34J1
    2500mm/98in L, Stahl HD-PE isoliert3-Leiter PNP 10.8-45VDCEx-freier Bereich348,-323,-306,- FTC262-AA42D1
    ATEX II 1/3D414,-385,-364,- FTC262-BA42J1
    Relais 20-253VAC/20-55VDCEx-freier Bereich372,-346,-327,- FTC262-AA44D1
    ATEX II 1/3D438,-407,-385,- FTC262-BA44J1
    6000mm/236in L, Stahl HD-PE isoliert3-Leiter PNP 10.8-45VDCEx-freier Bereich384,-357,-338,- FTC262-AA62D1
    ATEX II 1/3D450,-418,-396,- FTC262-BA62J1
    Relais 20-253VAC/20-55VDCEx-freier Bereich408,-379,-359,- FTC262-AA64D1
    ATEX II 1/3D474,-440,-417,- FTC262-BA64J1

    Zubehör

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    Deckel, F14 PE, transparent PA Schauglas: Polycarbonat PA.34,42 943201-1001
    Muffe Adapter, R1-1/2 > R1, PPS Verwendung: FTC260. Einschraubgewinde nach EN10226/ISO7. Werkstoff: PPS.6,96 943215-1001
    Muffe Adapter, G1-1/2 > R1, PPS Verwendung: FTC260. Einschraubgewinde nach EN10226/ISO7. Werkstoff: PPS.6,96 943215-1021
    Seilkürzungssatz FTC262 Verwendung: FTC262.26,37 52005918

    Alle Preise exkl. MwSt., Fracht und Verpackung. Gültigkeit 6 Wochen, längstens bis zum 30.11.2017. Es gelten ausschließlich unsere
    Allgemeinen Liefer- und Leistungsbedingungen

    Personen, die dieses Produkt gekauft haben, interessierten sich auch für

  • Einsatzbereiche

    Der Minicap FTC eignet sich zur Grenzstanddetektion in pulverigen und feinkörnigen Schüttgütern wie z. B. Getreide, Mehl, Milchpulver, Mischfutter, Zement, Kreide oder Gips. Auch in staubexplosionsgefährdeten Bereichen.
    Den Minicap gibt es in zwei Ausführungen:

    • Relaisausgang (SPDT) oder

    • PNP-Ausgang

    Funktion

    Der Minicap ist ein elektronischer Schalter. Bei Über- oder Unterschreitung des Grenzstandes wird ein Schaltsignal ausgegeben. An den Minicap können direkt ein Schaltgerät oder ein Signalgeber (Lampen, Hupen, PLS, SPS usw.) angeschlossen werden. Er besitzt eine eingebaute Umschaltmöglichkeit für Minimum-/Maximum-Sicherheit. Er erkennt Ansatzbildung an der Sonde und kompensiert deren Einfluss so,
    dass der Schaltpunkt eingehalten wird. Der Minicap wird bereits werksseitig abgeglichen ausgeliefert. Eine andere Einstellung der
    Empfindlichkeit ist am Gerät möglich.

    Anwendungsbeispiele

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Anwendung

    Grenzstanddetektion in Silos mit Schüttgütern. Die Silos können aus unterschiedlichen Werkstoffen (Z. B. Metall, Kunststoff, Beton) sein, da siese keinen Einfluss auf das Messverfahren haben.

    Der Befüllstrom darf nicht auf die Sonde gerichtet sein.

     

    a) Last

    Einsatzmöglichkeiten

    Beispiele ρ in g/l (ca.) εr (ca.) Funktion
    Getreide, Samen, Hülsenfrüchte und -produkte
    Reis 770 3,0 ja
    Maisstärke (gerüttelt) 680 2,6 ja
    Weizenmehl 580 2,4 ja
    Maisschrot 500 2,1 ja
    Sonnenblumenkerne 380 1,9 ja
    Nudeln 370 1,9 ja
    Weizenkleie 250 1,7 ja
    Popcorn 30 1,1 nein
    Mineralien, Mineralstoffe
    Zement 1050 2,2 ja
    Gips 730 1,8 ja
    Weißkalk (gerüttelt) 540 1,6 (ja)
    Weißkalk (aufgelockert) 360 1,4 nein
    Kunststoffe
    ABS-Granulat 630 1,7 ja
    PA-Granulat 620 1,7 ja
    PE-Granulat 560 1,5 nein
    PVC-Pulver 550 1,4 nein
    PU-Schleifstaub 80 1,1 nein

    Grau unterlegt:
    Einsatzgrenzen des Minicap unterschritten.

    Generell gilt:
    Wenn die Dielektrizitätszahl des Schüttguts nicht bekannt ist, kann das Schüttgewicht (die Schüttdichte) zur Entscheidung herangezogen werden. Normalerweise funktioniert der Minicap ab einer Schüttdichte von 250 g/l in Lebensmitteln oder von 600 g/l in Kunststoffen oder Mineralien.
  • Technische Daten FTC260

    Ausgangskenngrößen
    Ausgangssignal

    DC-PNP:
    Imax 200 mA, überlast- und kurzschlussfest, Restspannung bei Umax < 2,9 V

    AC/DC-SPDT:
    AC:
    Imax = 4 A, Imin = 1 mA, Umax = 253 V, Umin = 6 V, Pmax = 1000 VA
    DC: Imax 4 A bis 30 V, Imax 0,2 A bis 253 V

    Ausfallsignal

    DC-PNP: <100 µA

    AC/DC-SPDT: Relais abgefallen

    Schaltverzögerung 0,5 s bei Freiwerden/Bedeckung
    Hilfsenergie
    Versorgung

    DC-PNP: 10,8…45 V DC, kurzzeitiger Impuls auf 55 V DC, Stromaufnahme max. 30 mA, Verpolungsschutz

    AC/DC-SPDT: Relais (Single-pole double throw): 20…253 V AC oder 20…55 V DC, Stromaufnahme max. 130 mA

    Klemmenanschluss Litze max. 1,5 mm2 in Aderendhülse, Draht max. 2,5 mm2
    Messgenauigkeit
    Messabweichung waagerecht ±3 mm, senkrecht ±6 mm
    Hysterese waagerecht 4 mm, senkrecht 7 mm
    Schaltpunkt waagerecht Sondenmitte -5 mm, senkrecht 40 mm
    Einsatzbedingungen
    Umgebungstemperatur -40…+80 °C (…+60° C Staub-Ex)
    Klimaklasse nach EN 60068 Teil 2-38
    Schutzart IP66
    EMV Störaussendung nach EN 61326, Klasse B; Störfestigkeit nach EN 61326, Anhang A (Industriebereich) und NAMUR-Empfehlung NE21 (EMV)
    Messstofftemperatur -40…+130 °C (…+80° C Staub-Ex)
    Messstoffdruck -1,0…+25 bar
    Werkstoffe
     Mediumberührend  Sonde: PPS GF40; FDA: FCN No. 000040
       
       
    Allgemein
    Medium

    Schüttgüter bis Korngröße 30 mm

    DK-Wert εr ≥ 1,6 (siehe Einsatzmöglichkeiten-Tabelle)

    Biegefestigkeit 1400 N (an Sondenspitze)
    Prozessanschluss R 1 DIN 2999/ISO 7
    Adapter

    Innengewinde R 1 DIN 2999 ISO 7:

    für R 1½ DIN 2999/ISO7

    für G 1½ DIN ISO 228

    Zulassungen
    Ex-Zulassung ATEX II 1/3 D
    WHG-Zulassung Überfüllsicherung nach § 19 WHG
    Sensor Material 
    FDA gelistet

    Technische Daten FTC262

    Ausgangskenngrößen
    Ausgangssignal

    DC-PNP:
    Imax 200 mA, überlast- und kurzschlussfest, Restspannung bei Umax < 2,9 V

    AC/DC-SPDT:
    AC: Imax = 4 A, Imin = 1 mA, Umax = 253 V, Umin = 6 V, Pmax = 1000 VA
    DC: Imax 4 A bis 30 V, Imax 0,2 A bis 253 V

    Ausfallsignal

    DC-PNP: <100 µA

    AC/DC-SPDT: Relais abgefallen

    Schaltverzögerung 0,8 s bei Freiwerden/Bedeckung
    Hilfsenergie
    Versorgung

    DC-PNP: 10,8... 45 V DC, kurzzeitiger Impuls auf 55 V DC, Stromaufnahme max. 30 mA, Verpolungsschutz

    AC/DC-SPDT: Relais (Single-pole double throw): 20... 253 V AC oder 20... 55 V DC, Stromaufnahme max. 130 mA

    Klemmenanschluss Litze max. 1,5 mm2 in Aderendhülse, Draht max. 2,5 mm2
    Messgenauigkeit
    Messabweichung senkrecht ±6 mm
    Hysterese senkrecht 5 mm
    Schaltpunkt senkrecht 35 mm oberhalb Sondenende
    Einsatzbedingungen
    Messstofftemperatur -40…+70 °C
    Messstoffdruck -1,0…+6 bar
    Umgebungstemperatur -40…+80 °C (…+60° C Staub-Ex)
    Klimaklasse nach DIN IEC 68, Teil 2-38
    Schutzart IP 66
    EMV Störaussendung nach EN 61326, Klasse B; Störfestigkeit nach EN 61326, Anhang A (Industriebereich) und NAMUR-Empfehlung NE 21 (EMV)
    Werkstoffe
    Mediumberührend  – Sonde: PPS GF40; FDA: FCN No. 000040
    – Sondenseil: PE-HD
    – Sondenseildichtung: VMQ; FDA: 21 CFR 177.2600
    Allgemein
    Medium

    Schüttgüter bis Korngröße 30 mm

    DK-Wert εr 1,6 (siehe Einsatzmöglichkeiten-Tabelle)

    Zugfestigkeit max. 3000 N bei 40 °C
    Prozessanschluss R 1½ DIN 2999/ISO 7
    Kürzbarkeit Seilkürzungssatz
    Zulassungen
    Ex-Zulassung ATEX II 1/3 D

    Abmessungen (in mm)

    FTC260

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Abmeesung FTC260

    Wandstärke: 5 mm

     

    Einbau gemäß Betriebsanleitung

    FTC262

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Abmessungen FTC262

    Einbau gemäß Betriebsanleitung

    Gehäuse aus Aluminium, IP66

    Gehäuse aus Polyester PBT-FR, IP66

    Draufsicht, FTC260 / FTC262

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Abmessungen

    Adapter für FTC260

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Abmessungen Adapter

    Elektrischer Anschluss

    AC/DC-SPDT

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Elektrischer Anschluss AC/DC

    Minicap FTC260/262 mit Wechsel oder Gleichspannungsanschluss und Relaisausgang (SPDT).

    F1:  Feinsicherung zum Schutz des Relaiskontaktes, abhängig von der
    angeschlossenen Last

    F2: Feinsicherung 500 mA

    M: Masseanschluss an Silo oder Metallteilen am Silo

    E: Erdung

    DC-PNP

    Kapazitiver Grenzschalter für Schüttgüter Minicap - Elektrischer Anschluss DC-PNP

    Minicap FTC260/262 mit Gleichspannungsanschluss PNP.

    F: Feinsicherung 500 mA

    R: angeschlossene Last, z. B. SPS, PLS, Relais

    M: Masseanschluss an Silo oder Metallteilen am Silo

    E: Erdung

     

    • Der Minicap ist gegen Verpolung geschützt.
    • Werden die Anschlüsse vertauscht, erlischt die grüne LED.
    • Für Minicap FTC260/262 ist der PE-Anschluss nicht erforderlich.
    • Die Potenzialausgleichsleitung PAL ist gemäß Ex-Richtlinien anzuschließen.
  • Mehr Dokumente für FTC260
    Mehr Dokumente für FTC262