Speisetrenner mit optionaler HART®-Diagnose

Speisetrenner mit optionaler HART®-Diagnose

RN221N

ab €113,-
Brauchen Sie Hilfe?

Info-Hotline
+43 (1) 880 56 0

    • Hilfsenergie, Weitbereichsnetzteil, flexible Spannungsversorgung
    • Bidirektionale HART®-Übertragung mit SMART-Transmittern
    • Kommunikationsbuchsen HART® zur Sensorparametrierung
    • Kompaktes Hutschienengehäuse
    • HART®-Diagnose über Status-Bit

    Wichtige Eckdaten

    Zulassung ATEX II (1) GD [EEx ia] IIC
    HART®-Signal bidirektional
    Diagnose über HART®-Statusbit oder NE43
    Relaisausgang optional für HART®-Diagnose
    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    Hilfsenergie; DiagnoseZulassung1 bis 34 bis 1011+
    Standard, ohne RelaisEx-freier Bereich129,-120,-113,- RN221N-A1
    ATEX II (1)GD (Ex ia) IIC138,-128,-121,- RN221N-B1
    Hart® Diagnose mit RelaisEx-freier Bereich205,-190,-180,- RN221N-A3
    ATEX II (1)GD (Ex ia) IIC214,-199,-188,- RN221N-B3

    Zubehör

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    Gehäuse Feld, R4 182x180x165, 5x M20, PC Schutzgehäuse Minitec. Kunststoffgehäuse mit Klarsichtdeckel. Schutzart IP66. 4x22,5mm / 2x45mm. Verwendung: FTL825.70,53 52010132

    Alle Preise exkl. MwSt., Fracht und Verpackung. Gültigkeit 6 Wochen, längstens bis zum 30.11.2017. Es gelten ausschließlich unsere
    Allgemeinen Liefer- und Leistungsbedingungen

    Personen, die dieses Produkt gekauft haben, interessierten sich auch für

  • Einsatzbereiche

    Der Speisetrenner RN221N dient der galvanischen Trennung von 4 bis 20 mA Signalstromkreisen. Er wird zum eigensicheren Betrieb von Zweileiter-Messumformern und zur Beseitigung von Masseschleifen eingesetzt. Optional ist das Gerät mit einer Überwachungsfunktion des Sensors ausgerüstet. Hierbei wird das HART®-Signal oder die Stromschleife auf Fehler überwacht. Über ein Alarmrelais wird der Status der Messung ausgegeben.

    Funktion

    Der Speisetrenner RN221N versorgt den Sensor mit Hilfsenergie und überträgt das Messsignal zum Ausgang. Der optional eigensichere
    Eingangsstromkreis entspricht der Zulassung ATEX II (1) GD.

    Anwendungsbeispiel

    a) Systemkomponente ohne eigene Transmitterspeisung (z. B. SPS, Schreiber, Anzeiger)

    b) Commubox FXA 191

    c) Speisetrenner RN221N (Parametrierung des Transmitters über HART®-Kommunikation)

    d) Der eigensichere Drucktransmitter Cerabar S wird über den Speisetrenner RN221N mit eigensicherem Eingang angeschlossen.

  • Technische Daten

    Eingangskenngrößen
    Anzahl 1
    Speisespannung 16,7 V ±0,2 V (bei I = 20 mA)
    Leerlaufspannung 26 V ±5 %
    Kurzschlussstrom ≤40 mA
    Innenwiderstand 328 Ω
    Überbereich 10 %
    Referenzbedingungen Kalibriertemperatur bei 25 °C
    Einfluss der
    Umgebungstemperatur

    ≤0,1 % im Bereich 0...50 °C

    ≤0,2 %/10 K im Bereich –20...0 °C

    Option eigensicherer Eingang (Höchstwerte im Fehlerfall)
    Leerlaufspannung 27,3 V
    Kurzschlussstrom 87,6  mA
    Leistung 597 mW
    Kapazität

    86 nF [EEx ia] IIC

    683 nF [EEx ia] IIB, [EEx ia] IIA

    Induktivität

    5,2 mH [EEx ia] IIC

    18,9 mH [EEx ia] IIB, [EEx ia] IIA

    Ausgangskenngrößen
    Anzahl 1
    Leerlaufspannung 24 V ±10 %
    Überbereich 10 %
    Bürde (Lastwiderst.) 0...700 Ω (ohne Kommunikationswiderst.)
    Galv. Trennung zu allen anderen Stromkreisen
    Relaisausgang Optional 250 V AC/30 V DC, 3A, Öffner oder Schließer
    Hilfsenergie
    Versorgungsspann. 20...250 V DC/AC, 50/60 Hz
    Leistungsaufnahme

    ohne HART®-Diagnose max. 2,5 W

    mit HART®-Diagnose max. 5,0 W

    Stromaufnahme Eingangsstrombegrenzung Imax/In < 15
    Elektrische Sicherheit

    nach EN 61 010-1, Schutzklasse I,

    Überspannungskategorie II,

    installationsseitiges Überstromschutzorgan ≤10 A

    Messgenauigkeit
    Linearität ≤0,15 %
    Einfluss der Bürde ≤0,1 %
    Einsatzbedingungen
    Umgebungstemperatur –20...+50 °C
    Lagerungstemperatur –20...+70 °C
    Klimaklasse nach EN 60 654-1 Klasse B2
    Schutzart IP 20
    EMV Störfestigkeit nach EN 61 326, Klasse A
    Konstruktiver Aufbau
    Abmessungen B × H × T (mm): 22,5 × 96 × 112 für Hutschiene nach EN 50 022-35
    Werkstoffe Gehäuse Kunststoff PC/ABS, UL 940
    Anschlussklemmen codierte, steckbare Schraubklemme, Klemmbereich 2,5 mm2 massiv, oder Litze mit Aderendhülse; Kommunikationsbuchse an der Front über 2 mm Klinkenstecker
    Anzeige- und Bedienoberfläche
    Anzeigeelemente LED gelb in Serie zum Stromausgang: leuchtet, wenn Ausgangsstromkreis geschlossen ist
    Ansprechstrom d. LED >2 mA
    Fernbedienung

    HART®-Kommunikation: Kommunikationssignale werden bidirektional übertragen.

    Kommunikationswiderstand: Widerstand für HART®-Kommunikation 250 Ω eingebaut, Spannungsabfall beachten!

    Zulassungen
    Ex-Zulassung ATEX II (1) GD [EEx ia] IIC

    Abmessungen (in mm)

    a) ohne HART® Diagnose

    b) mit HART® Diagnose

     

    Einbau gemäß Betriebsanleitung

    Elektrischer Anschluss

    RN221N ohne HART®-Diagnose

    a) HART® Anschlussbuchsen

    b) Eingangsseite (Sensor) mit Messumformerspeisung (optional eigensicher)

    c) Aktive Ausgangsseite 4...20 mA

    RN221N mit HART®-Diagnose

    a) HART® Anschlussbuchsen

    b) Eingangsseite (Sensor) mit Messumformerspeisung (optional eigensicher)

    c) Aktive Ausgangsseite 4...20 mA

  • Technisches Datenblatt

    Mehr Dokumente für RN221N