iTHERM ModuLine TM121 Temperatursensor mit Schutzrohr
BLUETOOTH

Thermometer mit RTD- oder TC-Messeinsatz
komplett mit Schutzrohr aus Rohrmaterial

iTHERM ModuLine TM121

ab €83,-
Brauchen Sie Hilfe?

Info-Hotline
+43 (1) 880 56 0

    • Hohe Genauigkeit bei Sensoren und Elektronik

    • Große Auswahl an Prozessanschlüssen

    • Bluetooth® Konnektivität (mit TMT71)

    Wichtige Eckdaten

    Sensortyp – Pt100 Dünnschicht –50...+200 °C (–58...+392 °F)
    – Thermoelement TC, Typ K –40...+650 °C (–40...+1202 °F)
    Transmitter TMT71 4...20 mA, 0,1 K Genauigkeit
    Prozessanschlüsse Gewinde, Überwurfmutter, Klemmverschraubungen, Flansch

    Thermometer TM121 - PT100

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    Elektrischer AnschlussProzessanschluss; WerkstoffEintauchlänge U1 bis 34 bis 1011+
    AnschlussklemmenblockG1/2 Aussengewinde; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm102,-92,-83,- TM121-AACCB1xxGC1A1A1
    200 mm / 250 mm113,-101,-92,- TM121-AACCB1xxGC1A1A1
    NPT1/2 Aussengewinde Klemmver- schraubung; 316L / G1/2 Aussengewinde Klemmverschraubung; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm127,-114,-104,- TM121-AAxxB1xxGC1A1A1
    200 mm / 250 mm137,-124,-113,- TM121-AAxxB1xxGC1A1A1
    Flansch ANSI 1" 150 RF B16.5; 316L / Flansch DN25 PN40 B1 EN1092-1; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm157,-141,-129,- TM121-AAxxB1xxGC1A1A1
    200 mm / 250 mm168,-151,-138,- TM121-AAxxB1xxGC1A1A1
    4-20mA, 1-Kanal TMT71, Kopftransmitter DIN BG1/2 Aussengewinde; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm205,-184,-168,- TM121-AACCB1xxGC2C1A1
    200 mm / 250 mm216,-194,-177,- TM121-AACCB1xxGC2C1A1
    NPT1/2 Aussengewinde Klemmver- schraubung; 316L / G1/2 Aussengewinde Klemmverschraubung; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm230,-207,-188,- TM121-AAxxB1xxGC2C1A1
    200 mm / 250 mm241,-217,-197,- TM121-AAxxB1xxGC2C1A1
    Flansch ANSI 1" 150 RF B16.5; 316L / Flansch DN25 PN40 B1 EN1092-1; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm260,-234,-213,- TM121-AAxxB1xxGC2C1A1
    200 mm / 250 mm271,-244,-222,- TM121-AAxxB1xxGC2C1A1

    Thermometer TM121 - TC type K

    Produkt / AusführungPreis / Stück in EURBestellnummer
    Elektrischer AnschlussProzessanschluss; WerkstoffEintauchlänge U1 bis 34 bis 1011+
    AnschlussklemmenblockG1/2 Aussengewinde; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm102,-92,-83,- TM121-AACCB1xxGH1A1A1
    200 mm / 250 mm113,-101,-92,- TM121-AACCB1xxGH1A1A1
    NPT1/2 Aussengewinde Klemmver- schraubung; 316L / G1/2 Aussengewinde Klemmverschraubung; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm127,-114,-104,- TM121-AAxxB1xxGH1A1A1
    200 mm / 250 mm137,-124,-113,- TM121-AAxxB1xxGH1A1A1
    Flansch ANSI 1" 150 RF B16.5; 316L / Flansch DN25 PN40 B1 EN1092-1; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm157,-141,-129,- TM121-AAxxB1xxGH1A1A1
    200 mm / 250 mm168,-151,-138,- TM121-AAxxB1xxGH1A1A1
    4-20mA, 1-Kanal TMT71, Kopftransmitter DIN BG1/2 Aussengewinde; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm205,-184,-168,- TM121-AACCB1xxGH2C1A1
    200 mm / 250 mm216,-194,-177,- TM121-AACCB1xxGH2C1A1
    NPT1/2 Aussengewinde Klemmver- schraubung; 316L / G1/2 Aussengewinde Klemmverschraubung; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm230,-207,-188,- TM121-AAxxB1xxGH2C1A1
    200 mm / 250 mm241,-217,-197,- TM121-AAxxB1xxGH2C1A1
    Flansch ANSI 1" 150 RF B16.5; 316L / Flansch DN25 PN40 B1 EN1092-1; 316L50 mm / 100 mm / 150 mm260,-234,-213,- TM121-AAxxB1xxGH2C1A1
    200 mm / 250 mm271,-244,-222,- TM121-AAxxB1xxGH2C1A1

    Alle Preise exkl. MwSt., Fracht und Verpackung. Gültigkeit 6 Wochen, längstens bis zum 31.12.2019. Es gelten ausschließlich unsere
    Allgemeinen Liefer- und Leistungsbedingungen

  • Einsatzbereiche

    Der iTHERM ModuLine TM121 deckt eine Vielzahl an Marktbedürfnissen ab. Typische Anwendungen finden sich in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, in der Zellstoff- und Papierindustrie, in der Abwasser- sowie in der Lebensmittelindustrie. Er wird in Behältern und Rohren eingesetzt, in denen eine angemessene Reaktionszeit erforderlich ist.

    Funktion

    Der iTHERM ModuLine TM121 hat einen nicht austauschbaren, mineralisolierten Messeinsatz. Der Kopf ist über ein Halsrohr thermisch entkoppelt. Der integrierte Kopftransmitter (optional) wandelt den Widerstandswert in ein temperaturlineares 4...20 mA Signal um.

    Anwendungsbeispiel

    iTHERM ModuLine TM121 Temperatursensor mit Schutzrohr - Anwendungsbeispiel

    1 – 2 Bei Rohrleitungen mit kleinem Querschnitt sollte die Sensorspitze bis zur Achse der Rohrleitung oder etwas darüber hinaus reichen (=U).

    3 – 4 Schräge Einbaulage.

     

    Die Eintauchlänge bzw. Einbautiefe des Thermometers kann sich auf die Messgenauigkeit auswirken. Bei zu geringer Eintauchlänge/Einbautiefe kann es durch die Wärmeableitung über den Prozessanschluss und die Behälterwand zu Messfehlern kommen. Daher empfiehlt sich beim Einbau in ein Rohr eine Eintauchlänge, die mindestens der Hälfte des Rohrdurchmessers entspricht. Eine andere Lösung kann ein schräger Einbau sein (siehe 3 und 4). Bei der Bestimmung der Eintauchlänge bzw. Einbautiefe müssen alle Parameter des Thermometers und des zu messenden Prozesses berücksichtigt werden (z. B. Durchflussgeschwindigkeit, Prozessdruck). Die Gegenstücke zu Prozessanschlüssen und Dichtungen sind nicht im Lieferumfang des Thermometers enthalten und müssen bei Bedarf separat bestellt werden.

  • Technische Daten

    Eingang
    Messbereich Abhängig vom verwendeten Sensortyp
    Sensortyp – Pt100 Dünnschicht –50...+200 °C (–58...+392 °F)
    – Thermoelement TC, Typ K –40...+650 °C (–40...+1202 °F)
    Ausgang
    Sensor Pt100 / Thermoelement TC, Typ K
    Transmitter 4...20 mA
    Energieversorgung
    Typ des Sensoranschlusses RTD – Montierter Keramiksockel
    – Im Anschlusskopf montierter Transmitter TMT18x (ein Sensoreingang)
    Typ des Sensoranschlusses Thermoelement (TC) – Montierter Keramiksockel
    – Im Anschlusskopf montierter Transmitter TMT7x (ein Sensoreingang)
    Nach IEC 60584 Typ K: Grün (+), Weiß (–)
    Nach ASTM E230 Typ K: Gelb (+), Rot (–)
    Maximale Messabweichung
    Norm IEC 60584 / ASTM E230/ANSI MC96.1
    Typ K (NiCr-NiAl)
    Standardtoleranz Klasse, 2
    Abweichung; ±2,5 °C (–40...333 °C) ±0,0075 |t| (333...1200 °C) /
    Abweichung, es gilt jeweils der größere Wert ±2,2 K oder ±0,02 |t| (–200...0 °C) ±2,2 K oder ±0,0075 |t| (0...1260 °C)
    Sondertoleranz Klasse, 1
    Abweichung; ±1,5 °C (–40...375 °C) ±0,004 |t| (375 to 1000 °C) /
    Abweichung, es gilt jeweils der größere Wert ±1,1 K oder ±0,004 |t|(0...1260 °C)
    Ansprechzeit
      Tests wurden in Wasser mit 0,4 m/s (gemäß IEC 60751) und einem Temperatursprung von 10 K durchgeführt.
    Schutzrohrdurchmesser:
    9 mm (0,35 in)
    RTD Messeinsatz: – t50 : 30 s, t90 : 90 s
    Thermoelement-Messeinsatz (TC): – t50 : 20 s, t90 : 60 s
    Schutzrohrdurchmesser:
    11 mm (0,43 in)
     RTD Messeinsatz: – t50 : 40 s, t90 : 100 s
    Thermoelement-Messeinsatz (TC): – t50 : 30 s, t90 : 90 s
    Isolationswiderstand
    RTD Isolationswiderstand gemäß IEC 60751 > 100 MΩ bei 25 °C zwischen den Anschlussklemmen und dem Halsrohr gemessen mit einer Mindestprüfspannung von 100 V DC
    TC Isolationswiderstand gemäß IEC 1515 zwischen Anschlussklemmen und Mantelwerkstoff bei einer Prüfspannung von 500 V DC: – > 1 GΩ bei 20 °C; – > 5 MΩ bei 500 °C
    Umgebungsbedingungen
    Umgebungstemperatur Anschlusskopf mit montiertem Kopftransmitter: –40...85 °C (-40...185 °F)
    Anschlusskopf mit montiertem Kopftrans-mitter und Display –20...70 °C (–4...158 °F)
    Lagerungstemperatur Angaben siehe Umgebungstemperatur
    Feuchte – Betauung nach IEC 60 068-2-33 zulässig
    – Max. rel. Feuchte: 95 % nach IEC 60068-2-30
    Klimaklasse Nach EN 60654-1, Klasse C
    Schutzart Max. IP 66 (NEMA Type 4x encl.), abhängig von der Bauform (Anschlusskopf, Anschluss etc.)
    Stoß- und Schwingungsfestigkeit Die Messeinsätze von Endress+Hauser übertreffen die Anforderungen der IEC 60751 hinsichtlich der Stoß- und Vibrationsfestigkeit von 3 g in einem Bereich von 10...500 Hz.
    Material
    Material AISI 316L; 1.4404; 1.4435 / Alloy600; 2.4816
    Empfohlene max. Temperatur für den Dauerbetrieb in Luft 650 °C (1202 °F) / 1100 °C (2012 °F)
    Eigenschaften AISI 316L; 1.4404; 1.4435 – Austenitischer, nicht rostender Stahl
    – Im Allgemeinen hohe Korrosionsbeständigkeit
    – Besonders hohe Korrosionsbeständigkeit in chlorhaltigen und säurehaltigen nicht oxidierenden Atmosphären durch Hinzufügen von Molybdän (z. B. phosphorhaltige und schwefelhaltige Säuren, Essig- und Weinsäure mit geringer Konzentration)
    – Erhöhte Beständigkeit gegen interkristalline Korrosion und Lochfraß
    – Im Vergleich zu 1.4404 hat 1.4435 sogar eine noch höhere Korrosionsbeständigkeit und einen geringeren Deltaferritgehalt
    Eigenschaften Alloy600; 2.4816 – Eine Nickel-Chrom-Legierung mit sehr guter Beständigkeit selbst bei hohen Temperaturen gegenüber aggressiven, oxidierenden und reduzierenden Atmosphären
    – Beständigkeit gegenüber Korrosion, die durch Chlorgase und chlorhaltige Medien sowie durch viele oxidierende Mineral- und organische Säuren, Seewasser etc. verursacht wird
    – Korrosion durch Reinstwasser
    – Darf nicht in schwefelhaltigen Atmosphären verwendet werden
    Messeinsätze
    Das Gerät ist mit einem nicht austauschbaren Messeinsatz ausgestattet. Die Ummantelung ist am Prozessanschluss verschweißt, um die Dichtigkeit zu gewährleisten.
    Sensor, Standard Dünnschicht
    Sensorbauart; Schaltungsart 1 × oder 2 × Pt100, 3- oder 4-Leiter, Basisausführung, Edelstahlummantelung
    Vibrationsfestigkeit der Messeinsatzspitze bis 3g
    Messbereich; Genauigkeitsklasse –5...+200 °C (-58...+392 °F), Klasse A oder B
    Durchmesser 6 mm (¹⁄₄ in)
    TC Thermoelemente Typ K
    Bauform des Sensors Mineralisoliert, mit Alloy600 ummanteltes Thermoelementkabel
    Vibrationsfestigkeit der Messeinsatzspitze bis 3 g
    Messbereich –270...1100 °C (-454...2012 °F)
    Anschlussart / Typ Isolierte Messstelle
    Durchmesser 6 mm (¹⁄₄ in)
    Zertifikate und Zulassungen

    Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

    Elektromagnetische Verträglichkeit gemäß allen relevanten Anforderungen der IEC/EN 61326-Serie und NAMUR Empfehlung EMV (NE21). Details sind aus der EU-Konformitätserklärung ersichtlich. Maximale Messabweichung < 1 % vom Messbereich. Störfestigkeit nach IEC/EN 61326-Serie, Anforderung Industrieller Bereich Störaussendung nach IEC/EN 61326-Serie, Betriebsmittel der Klasse B

    Abmessungen in mm (in)

    Flansch mit Standardbezeichnung der Abmessungen

    Flansch mit Standardbezeichnung der Abmessungen - Abmessungen 1

    Nähere Informationen zu den Flanschabmessungen finden Sie in den folgenden Flanschnormen:
    • ANSI/ASME B16.5
    • EN 1092-1
    Der Flanschwerkstoff muss mit dem Werkstoff des Schutzrohrschaftes identisch sein. Modelle aus Hastelloy® haben Flansche aus dem Basiswerkstoff 316L/1.4404 und eine Scheibe aus Hastelloy® oder Inconel Alloy600 auf der Oberfläche, die in Kontakt mit dem Prozessmedium ist. Die standardmäßige Oberflächenbeschaffenheit der Anschlussseite der Flansche reicht von 3,2...6,4 μm (Ra). Andere Flanschtypen sind auf Anfrage lieferbar.

    Type TK40

    Type TK40 - Abmessungen 2
      Abmessungen Technische Eigenschaften 1)
     Ausführung  di L Schlüsselweite SW

    • Pmax. 40 bar (580 psi) bei +200 °C (+392 °F)
    • Pmax. 25 bar (363 psi) bei +400 °C (+752 °F)

    Min. Anzugsdrehmoment: 70Nm

    NPT ½" , Material Hülse 316L

    G ½" , Material Hülse 316L

    G 1", Material Hülse 316L 

    9 mm (0,35 in)

    NPT ½": 52 mm (2,05 in)

    G ½": 47 mm (1,85 in)

    G 1": 66 mm (2,6 in)

    NPT ½": 24 mm (0,95 in)

    G½": 27 mm (1,06 in)

    G1": 41 mm (1,61 in)

    11 mm (0,43 in)
    1) Die Druckangaben gelten für eine zyklische Temperaturbelastung; 1 – Mutter; 2 – Klemmhülse; 3 – Prozessanschluss

    Gewindeprozessanschluss

    Gewindeprozessanschluss - Abmessungen 3

    Zylindrische (links) und konische (rechts) Ausführung

     Ausführung Gewindelänge TL Schlüsselweite SW
     M  M20 × 1,5 14 mm (0,55 in) 27
     M18 × 1,5 12 mm (0,47 in) 24
    G G ½" 15 mm (0,6 in) 24
    G ¼" 12 mm (0,47 in) 24
    NPT NPT ½" 8 mm (0,32 in) 22

    TA20AB

    TA20AB - Abmessungen 4

    Spezifikation
    • Schutzklasse: IP 66/68, NEMA 4x
    • Temperatur: –40...+100 °C (-40...+212 °F), Kabelverschraubung aus Polyamid
    • Material: Aluminium; Beschichtung aus Polyesterpulver Dichtungen: Silikon
    • Kabeleinführung mit Gewinde: NPT ½" und M20 × 1,5
    • Farbe: Blau, RAL 5012
    • Gewicht: ca. 300 g (10,6 oz)

    Elektrischer Anschluss

    Typ des Sensoranschlusses RTD

    Montierter Keramiksockel - Elektrischer Anschluss 1

    Montierter Keramiksockel

    A – 3-Leiter einfach

    B – 2 × 3-Leiter einfach

    C – 4-Leiter einfach

    Im Anschlusskopf montierter Transmitter TMT7x (ein Sensoreingang)

    Im Anschlusskopf montierter Transmitter TMT7x (ein Sensoreingang) - Elektrischer Anschluss 2

    Typ des Sensoranschlusses Thermoelement (TC)

    Montierter Keramiksockel - Elektrischer Anschluss 3

    Montierter Keramiksockel

    A – Außenschraube
    B – Schwarz
    C – Spannungsversorgung / Busanschluss
    D – Sensoreingang RTD, Ω: 4-, 3- und 2-Leiter
    E – Sensoreingang TC, mV
    F – Display-Anschluss / CDI-Schnittstelle
    R – Rot
    W – Weiß
    G – Grün

    Im Anschlusskopf montierter  Transmitter TMT7x (ein Sensoreingang) - Elektrischer Anschluss 4

    Im Anschlusskopf montierter Transmitter TMT7x (ein Sensoreingang)

    A – Außenschraube
    B – Schwarz
    C – Spannungsversorgung / Busanschluss
    D – Sensoreingang RTD, Ω: 4-, 3- und 2-Leiter
    E – Sensoreingang TC, mV
    F – Display-Anschluss / CDI-Schnittstelle
    R – Rot
    W – Weiß
    G – Grün

  • Mehr Dokumente für TM121